Denke

Meiner Meinung nach hat jeder Mensch eine ganz ursprüngliche Vision dessen, was er gerne erreichen möchte und kann. Dabei ist es völlig unerheblich, ob diese “klein” oder “groß” ist: Sie wird gebraucht und ist es wert, erkannt und umgesetzt zu werden. Wer sie entdeckt und ihr folgt wird sie früher oder später umsetzen wollen… und sehr erfüllt sein.

Zur Zeit leben wir in einer wirtschaftlichen Struktur, in der unser Beruf einen Großteil unseres Lebens ausmacht und den Lebensunterhalt sichert. Also macht es Sinn, Vision und berufliche Tätigkeit zu verknüpfen: So wird aus dem Beruf eine Berufung, die einen fordert, Erfolg und Anerkennung und Freude schenkt. Und nebenbei entdecken und entwickeln wir Potenziale und Fähigkeiten, die oft für lange Zeit gar nicht bewusst sind und auf ihre Entfaltung warten.

Unternehmer und Führenskräfte spielen in der Wirtschaft und in der Umsetzung meiner persönlichen Vision eine Schlüsselrolle, denn sie erschaffen die Werte, die Struktur und den Sinn und Zweck von Wirtschaft und Berufen. Ihre eigenen Werte, Potenziale, Visionen und das, was sie daraus machen, sind das Fundament für die weitere Entwicklung unserer Wirtschaftphilosophie.

Aus diesem Grund richtet sich mein Angebot vor allem an diese Zielgruppe und ich gehe davon aus, das meine Kunden eine Affinität zu meinen Ideen, meinen Werten und meiner Vision haben.

Kundeneindrücke
Flauschig und gut gerüstet: “Plattfüsse, viel frische Luft, manches ganz gute Gespräch und eine spannende U-Boot-Besichtigung. Ja, ja so war das damals …das Ergebnis war ein „flauschiges“, harmonisches Team, was gut gerüstet war, um noch manche Aufgabe zu lösen … Das nächste Team-Event wäre vielleicht ein „Actionreiches Unterfangen“ gewesen … SWAT-Komando mit Befreiungsaktion, aber dazu kommt es leider nicht mehr … Danke für Euren Mut, einen Teamtag mal ganz anders und „ohne Plan“ durchzuführen!”
- Leiter der Controlling-Abteilung einer Bank

Fühlen statt Führen: “[…] Du hast mir erzählt, was meine wirklichen Antriebsmotivatoren und mein Ängste sind… und damit einmal mehr be-wiese-n (wortspiel :O), dass es mehr gibt als all das, was ich erklären kann. Du hast mir meine wahren Träume vor Augen gehalten. Daraufhin habe ich meine kurze und mittelfristige Strategie angepasst, um das langfristige Ziel zu erreichen Ich habe aufgehört, etwas hinterherzulaufen, was ich gar nicht haben wollte, es war einfach eine Ersatzbefriedigung. […]

[…] Wir haben meine Ziele, die ich in mir ganz heiß fühle und die ich leben will, besprochen. In einer Art und Weise hast du Dich hin und wieder bei mir eingeklingt, um zu sehen, was denn los ist. Ich habe das nicht gespürt, aber durch Deine Rückmeldungen gehe ich einfach davon aus. Für mich war die Sitzung sehr wichtig, um weitere Entscheidungen in voller Freiheit und Leichtigkeit zu treffen und anstehende Gespräche von innen heraus zu führen. Ich hatte in der Zeit nach unserem Gespräch auch noch einige kleine Rückschläge, aber ich bin mit der Programmierung auf Fühlen und Glauben und dem Loslassen, um zu bekommen, immer wieder stark geworden. Du hast mir Deine Sichtweise der zukünftigen Welt des Business erklärt und mich darin bestätigt, daß es eine Wende gibt.

[…] Du hast mich darin bestärkt, noch mehr meine innere Stimme zum einen zu hören und zum anderen, sie auch mit meinen Gefühlen zu leiten und ihr den Raum zu geben, den sie benötigt, um mir bei zu stehen. (Ach ja, wir hatten es vom ich und dem ÜberIch und den 2 Hälften, und diese bewusst oder unbewusst in Einheit zur Entfaltung bringen!) […]”

- Claudio Castellani war zum Zeitpunkt der beschriebenen Zusammenarbeit Interimsmanager und arbeitet derzeit als kaufmännischer Geschäftsführer.

Comments are closed.