Herzbasierte Wirtschaft und die Matrix

Es tut sich was, in Sachen Wirtschaft… die Vegan-Bio-Achtsamkeitswelle. Sie ist ein Trend und ich glaube, gar nicht so weitreichend und tiefgründig gedacht. Aber eine gesellschaftliche Bewegung, die sehr wichtig ist: Sie gibt sinnhaften Unternehmen die Chance, sich in der Wirtschaft zu etablieren.

Damit Unternehmen dies tun können, ist Unterstützung notwendig. Eine dieser Unterstützer heißt sysONE Energetics. Ich arbeite schon seit vielen Jahren energetisch und mit Hilfe des “kollektiven Unbewussten”. Eine herzbasierte Wirtschaft ist das Beste, was unserer Wirtschaft und Gesellschaft passieren kann. Auch wenn sich noch nicht viele trauen – es entspricht zu wenig dem Althergebrachten und dem Gewohnten – ich bin sicher, das dies die Zukunft ist.

Ich hätte es nicht besser schreiben können und verlinke daher auf einen Artikel von Boris:

” […]

Interessant ist, dass man vom herzbasierten Business aus gesehen durchaus versteht, was in “Old School” nicht funktioniert – umgekehrt aber kann man nicht sehen, wie ein herzbasiertes Business überhaupt überleben kann. Der Grund dafür ist, dass die herzbasierte Ebene eine Weiterentwicklung der darunterliegenden profitorientieren Ebene ist. Sie beinhaltet somit das Verständnis der alten Funktionsweise und das der neuen. Die alte Ebene hat das neue Verständnis noch nicht,  kann es daher nicht begreifen, ja sich nicht einmal vorstellen.

Die einzige Lösung lautet hier: Weiterentwicklung durch einen Quantensprung. Dies erfordert viel Vertrauen in sich und in die Mitarbeiter. Nicht alle werden es mitmachen. Jedoch gibt es keine Alternative mehr, wie wir täglich an Firmen beobachten können, die durch immer mehr Kontrolle versuchen wieder auf einen grünen Zweig zu kommen. Der grüne Zweig ist aber herzbasiertes, organisches Wachstum.

[…]”

Der ganze Artikel ist hier zu lesen: sysONE – Herzbasiertes Business

Diesen Artikel weiterempfehlen:

Leave A Comment